Oliver 2010

England vor 170 Jahren: Der Waisenjunge Oliver wächst im Armenhaus auf. Als Oliver eines Tages mehr zu essen verlangt, wird er vom Armenhausvorsteher wegen seiner Aufsässigkeit an den Leichenbestatter Sowerberry verkauft. Oliver wird dort schlimmer als ein Hund behandelt und flieht nach London. Dort begegnet er dem jungen Taschendieb Artful Dodger, der ihn zu dem Hehler Fagin bringt. Dieser beherbergt elternlose Kinder und leitet sie als Taschendiebe an. Auf seinem ersten Raubzug wird Oliver gefasst und eines Diebstahls bezichtigt, den ein anderer begangen hat. Der bestohlene Mr. Brownlow hat Mitleid mit dem verwahrlosten Oliver und nimmt ihn bei sich auf. Doch Fagin und dein Komplize Bill Sykes befürchten, dass Oliver sie verraten könnte und beschließen ihn zu entführen. Bill zwingt seine Freundin Nancy, zu der Oliver Vertrauen gefasst hat, bei der Entführung zu helfen. Nach der Entführung bereut Nancy ihr Handeln und möchte Oliver retten. Sie verabredet mit Mr. Brownlow , Oliver heimlich zurückzubringen. Bill Sykes entdeckt Nancys Vorhaben und ein dramatisches Ende beginnt…

Fotograf: Wolfgang Koch