Once upon a Matress 2014

Once upon a Matress

Startseite > Musicals > Once upon a Matress 2014

Geschichte

Wollen Sie erfahren, wie sich die Geschichte von der Prinzessin auf der Erbse wirklich zugetragen hat?
König Sextimus ist seit vielen Jahren verstummt, dafür redet seine Frau, Königin Migräne, umso mehr. Sie hat die Herrschaft übernommen und sie herrscht auch über ihren Sohn, Prinz Arglos. Dieser soll zwar heiraten, aber Mama sorgt dafür, dass bisher noch jede Prinzessin, die zur Brautschau angetreten ist, an ihrem strengen “Echtheitstest” scheitern musste.

Das geltende Ehegesetz des Landes besagt, dass niemand am Hofe heiraten darf, bis der Kronprinz unter die Haube gekommen ist. Folglich sind auch alle Herren und Damen des Königshauses, die ledig sind, frustriert.

Sir Harry und Lady Lerche, die bereits ein Baby erwarten, leiden ganz besonders unter dem absurden Gesetz. So macht sich Harry selbst auf die Suche nach einer geeigneten Kandidatin und findet eine waschechte Prinzessin: Winnifred. Sie ist charmant, mutig und direkt – und treibt damit die Königin fast in den Wahnsinn. Nun zieht Königin Migräne alle Register ihrer Bosheit, um die Hochzeit der beiden zu verhindern. Dabei kommt die Erbse ins Spiel…

Bilder Once upon a Matress

Fotograf: Wolfgang Koch

Das Team

Leitung: Andrea Dippon-Meyer
Inszenierung: Andrea Priemer
Bühnenbild: Harry Hummel
Licht: Michael Gregan
Ton: Tischler Veranstaltungstechnik
Kostüme: Grazyna Feldkeller
Choreografie: Natascha König
Grafik: Martha Hummel