Mitten im Leben

Mitten im Leben

Startseite > Konzerte > Mitten im Leben

Am Samstag den 23.09.2017 nahmen wir unser Publikum auf eine Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit. Mitten im Leben als Thema. Da das Konzert an das 500-jährige Reformationsjubiläum angelehnt war, wurden durch unseren Moderator Dr. Stefan Kunz alias Martin Luther immer wieder Bezüge zum Leben des Reformators erstellt. Das Programm reichte von klassischer Literatur, wie das Einleitungsstück „Viele verachten die edele Musik“ von Johann Kaspar Bachofen aus dem 18 Jahrhundert, bis hin zu moderner Kirchenliteratur, wie dem „Credo“ aus der Tango Messe von Martin Palmeri oder das „Witness“ von Jack Halloran. Natürlich wurden auch Lieder von Luther selbst gesungen, wie beispielsweise „Ein feste Burg ist unser Gott“.

Moderne Pop Songs wie „Das Haus am See“ von Peter Fox oder „Nie Genug“ von Christina Stürmer sorgten für eine perfekte Umrahmung des Konzerts. Der Chor selbst trat in vielen verschiedenen Ensembles auf, sodass viele Sänger die Möglichkeit hatten solistisch beim Konzert mitzuwirken. Es bildeten sich neben dem großen Chor Gruppen von zwei bis sechs Leuten, in denen die Sänger ihre Fähigkeiten vielfältig einsetzen und so das Publikum begeistern konnten.

Bilder Mitten im Leben

Fotograf: